Sommerdecke für Pferde

Pferde Sommerdecken

Sommer Pferdedecke, Abschwitzdecken, Ausreit Pferdedecken, Fleecedecken, gefütterte Decken, Fliegendedecken, Outdoordecken, Regendecken, Stalldecken, Transportdecken, Weidedecken, Winterdecken, Übergangsdecken oder sonstiges Equipment für Reiter oder Pferd, sollte man beim Spezialisten kaufen. Denn online in einem Shop wie Albenisa, hat der Reiter eine große Auswahl und bekommt das Benötigte zu Preisen, die günstig sind, im jeweiligen Shop Angebot. Dabei benötigt man im Sommer ziemlich die gleiche Art an Decken wie im Winter, nur dass deren Material dann bedeutend leichter und dünner sein muss. Damit das Pferd nicht schwitzt und an kühlen, feuchten Tagen nicht friert. Eine gute Qualität an Decken, die ihren Verwendungszweck genau erfüllen, von bekannten Marken wie Eskadron, kann man online, aus dem Angebot von Albenisa auswählen und sofort kaufen.


Sommerdecken für Pferde

Was jeder zu den Sommerdecken zählt, ist in gewisser Hinsicht auch immer eine Ermessensfrage. Sommerdecken sind vor allem leichte, ungefütterte Decken (im Gegensatz zu den gefütterten Winterdecken), die das Pony oder Pferd vor Hitze, Sonne und Fliegen schützen. Aber es gibt noch eine große Anzahl anderer Deckenarten, denen auch im Sommer wichtige Aufgaben zukommen. Das sind Outdoordecken wie Fliegendecken, Regendecken, Abschwitzdecken und Weidedecken oder Paddock-Decken.


Fliegendecken

Fliegendecken sollen die Pferde während der Übergangszeit und im Sommer vor Insekten schützen. Sie bieten Schutz vor Bremsen und Steckmücken. Hochwertige, atmungsaktive, engmaschige Fliegendecken können bei Offstall- und Weidehaltung rund um die Uhr getragen werden. Es gibt die Fliegendecken ebenso mit Bauchlatz und Halsteil. Teilweise sind diese zusätzlich mit dem Insektenschutzmittel Permenthrin behandelt.


Abschwitzdecken

Abschwitzdecken sind aus robustem Material, atmungsaktiv und daher sehr gut abschwitzend nach dem Ausritt, Training oder einem Turnier. Es sollte vor allem eine hochwertige Pferdedecke dafür verwendet werden, die den Pferdekörper ausreichend abdeckt. Diese Pferdedecken von Eskadron gibt es in den Farben rot und grün zu Preisen, die günstig sind. Das hochwertige Meshmaterial der roten Decke transportiert den Schweiß gut und ist elastisch. Im Rücken ist diese mit zusätzlichem Frotteelining versehen, was auch vor dem Auskühlen schützt. Mit der abnehmbaren Kreuzbegurtung ist diese Pferdedecke gut zu fixieren. Die grüne Pferdedecke ist aus funktionellem, elastischen und atmungsaktiven Jersey. Die Oberseite ist glatt, während die angeraute Innenseite der grünen Pferdedecke für einen optimalen Feuchtigkeitstransport sorgt. Es gibt aber auch Fleece- Abschwitzdecken.


Stalldecken

Stalldecken sind wirklich nur für den Stall, da sie weder wind- noch wasserdicht sind. Es gibt sie in verschiedenen Dicken und sie sollen vor allem geschorene Pferde warmhalten. Die Stalldecke Summer Day von Albenisa für den Sommer ist ungefüttert und aus robustem Polyester Ripstop. Dank der hohen Atmungsaktivität des Materials hat diese sehr gute Klimaeigenschaften. Diese Pferdedecken gibt es in den unterschiedlichsten Größen und durch die Kreuzbegurtung und die beiden längenverstellbaren Brustschnallen mit Quick-Snap-System sind sie schnell und passgenau anzulegen.


Regendecken

Regendecken bestehen aus wasserdichtem Material und sind meist kaum oder gar nicht gefüttert, da sie für den Sommer oder milde Übergangszeiten gedacht sind. Die Sommer Regendecken sollen das Pferd oder Pony lediglich vor Wind und Nässe schützen.


Weidedecke oder Paddockdecken

Diese sind wind- und wasserdicht, robust und je nach Umgebungstemperatur mit oder ohne Futter versehen. Es muss vor allem auf den Schnitt geachtet werden, damit die Pferde sich darin gut bewegen können und die Pferdedecken beim Spielen und Toben nicht verrutschen.

Das richtige Material für die Pferdedecke


  • Baumwolle
    Decken aus Baumwolle sind vor allem nur für den Stall, da sie sich schnell mit Feuchtigkeit vollsaugen. Sind diese einmal nass geworden, trocknen sie schlecht und gehen leicht kaputt. Empfindliche Pferde vertragen Baumwolldecken oft schlecht.
  • Wasserdichtes Nylon
    Das schützt zuverlässig vor Regen, Zugluft und vor einem Auskühlen des Pferdes. Es ist empfehlenswert und vor allem gut geeignet für Turnouts, Weide oder die Koppel, wo das Pferd nass werden kann.

Klicken Sie hier, um Google Analytics zu deaktivieren.