0 0

Satteldecke kaufen- Was sollte man beachten?

Wer einen Reitsattel kaufen will, sollte sich unbedingt online im Shop von Albenisa umsehen. Denn hier findet man nicht nur ein großes Angebot an Reitsättel unterschiedlicher Marken für jede Pferdegröße und jeden Verwendungszweck, sondern auch das entsprechende Zubehör wie Satteldecken und Sattelgurte, gibt es hier günstig zu kaufen.

Wozu braucht man eine Satteldecke?

Der ursprüngliche Zweck von Satteldecken ist der Schutz des Pferderückens, der Wirbelsäule und der Muskulatur. Als Sattelunterlage werden heute meist Schabracken angeboten. Dabei sind die Satteldecken allgemein der Sattelform nachempfunden (Springsattel, Dressur- und Vielseitigkeitssattel), während die Schabracken viereckig angeboten werden. Vor einigen Jahren kannte man den heutigen Hype um die Schabracken noch nicht. Inzwischen ist die Schabracke zu einem regelrechten, modischen Accessoire geworden, zudem die Gamaschen oder Bandagen "Ton in Ton getragen werden müssen". Dabei sollte man vor allem auf modische und funktionelle Satteldecken beziehungsweise Schabracken setzen, die ergonomisch geformt sind und von guter Qualität und Stärke sind, sodass sie den Pferderücken wirklich schützen können.

Wie groß muss eine Satteldecke sein?

Eine Satteldecke oder Schabracke muss immer größer als der verwendete Sattel sein. Wer große Satteldecken liebt, kann auch bei Reitzubehör für Kaltblutpferde nachsehen. Die größten Satteldecken haben etwa die Maße 70 x 70 Zentimeter.

Wie oft soll man eine Satteldecke waschen?

Wenn die Satteldecke schmutzig ist, soll sie gewaschen werden. Das ist im Sommer naturgemäß häufiger als im Winter.und von Pferd zu Pferd unterschiedlich. Es hängt außerdem vom Material der Satteldecke ab. Im Winter werden die Satteldecken meist wenig feucht. Es reicht dann, die Decken zu waschen, wenn sie schmutzig aussehen. Im Sommer schwitzen manche Pferde sehr stark. Die haben meist Satteldecken aus wenig atmungsaktiven Materialien. Diese Decken sind auch für das Pferd sehr unangenehm, da es dann zu einem Hitzestau unter der Decke kommt. Da ist spätestens nach der zweiten Deckennutzung eine Wäsche nötig. Online im Shop von Albenisa findet man günstig eine große Auswahl geeigneter Waschmittel. Man sollte beim Kaufen von Satteldecken immer darauf achten, dass sie waschmaschinengeeignet sind. Auf Weichspüler sollte man beim Waschen verzichten und Schleudern ist nur bei maximal 600 Umdrehungen erlaubt, sonst führt das zu Faltenbildung. Ein Trocknen im Trockner ist nicht erlaubt, da viele Satteldecken dabei einlaufen. In den Trockner dürfen nur die Decken aus Lammfell. Die dürfen aber nur kalt getrocknet werden. Dann werden sie wieder wie neu. Satteldecken aus Lammfell werden auch im Sommer wenig feucht, da sie die Körperwärme des Pferdes optimal ableiten.

Wie oft ist die Satteldecke zu wechseln?

Wenn die Satteldecke entsprechende Abnutzungsspuren aufweist, ist sie zu wechseln, da sie sonst ihre Aufgabe, den Pferderücken zu schützen, nicht mehr optimal erfüllen kann. Wer beim Kauf einer Satteldecke etwas mehr ausgibt, kann zum Beispiel eine CHRIST Standard Satteldecke aus Lammfell kaufen. Die ist auch nach fünf Jahren Gebrauch noch fast wie neu.Welche Satteldecke verwendet man für einen baumlosen Sattel?Wenn man einen baumlosen Sattel ohne Kissen kaufen geht, braucht man eine spezielle, polsterbare Satteldecke wie die Christ Spezial Satteldecke baumlose Sättel aus Lammfell. Für einen baumlosen Sattel mit Polstern kann man eine gewöhnliche Satteldecke kaufen gehen.Welche Satteldecke nimmt man für einen Stocksattel?Stocksättel haben ihren Ursprung in der australischen Vieharbeit. Diese sehr üppig gepolsterten Sättel haben eine geschwungene Sitzfläche und geben dem Reiter einen tiefen Sitz und ausgezeichneten Halt. Die Sättel passen sich optimal dem Pferderücken an und sollten deshalb ohne Satteldecke geritten werden. Anfangs sollten mindestens drei Fingerbreit Platz über dem Widerrist sein. Man bezeichnet einen Stocksattel auch als einen Maßsattel von der Stange mit einer optimalen Luftzirkulation. Wer aber trotzdem auf eine Satteldecke nicht verzichten will, findet im großen Angebot von Albenisa auch Satteldecken für Stocksättel.